Link verschicken   Drucken
 

Josefstag 2019

Josefstag_Logo

Hände reichen – Brücken bauen

Jugend braucht Perspektiven in Europa

 

Auch in diesem Jahr luden wir zum Josefstag ein.

Die Veranstaltung ist Teil des bundesweiten Josefstags, bei dem Einrichtungen der Jugendsozialarbeit Verantwortliche aus Kirche und Politik zum gemeinsamen Arbeiten und Gesprächen einladen.

Dieses Jahr stand der Tag unter dem Motto „Hände reichen – Brücken bauen! Jugend braucht Perspektive in Europa.“ Die gemeinsam geschaffenen Brücken stehen für internationalen Zusammenhalt. Sie soll ein Zeichen sein für ein friedliches Miteinander in einer Gesellschaft, die auf die Chancen einer Europäischen Integration schaut und diese nutzt.

 

Freitag, 22. März 2019, von 10.00h bis 12.00h

in der Duisburger Werkkiste, Schulstraße 29, 47166 Duisburg-Bruckhausen

Eine gemeinsame Aktion von:

 

Gäste: Logo_Werkkiste

  • Jens Geier (MdEP)
  • Frank Börner (MdL)
  • Oberbürgermeister Sören Link
  • Bürgermeister Volker Mosblech
  • Beigeordneter Thomas Krützberg Afa-2
  • Ottmar Schuwerak (Bezirksamtsleiter)
  • Abt Albert Dölken
  • Pfarrer Christian Becker
  • Werner Rous (Leiter des Jobcenter Duisburg)

 

10.00h Begrüßung und fachlicher Einstieg (Franz-Grave-Halle)

Begrüßung durch den Geschäftsführer Norbert Geier

 

10.15h Vorstellen des Projektes StolpersteineAfa-Logo

Im Rahmen des Projektes Stolpersteine konnten wir mit der AGH Duisburg Modell und dem Hauptschulabschlusskurs das Modell um die Stolpersteine im Bezirk Meiderich ergänzen und dokumentieren. Teilnehmende aus dem Projekt präsentierte dies gerne unseren Gästen und der Öffentlichkeit.

(Gegen 10:30 werden der Oberbürgermeister und der Beigeordnete erwartet)

 

KJS-Logo

10.45h Ortswechsel -> Freifläche vor der Liebfrauenkirche

Gemeinsam mit den Gästen haben unsere Jugendlichen eine freitragende Brücke, eine „Leonardobrücke“ gebaut. Nach einer kurzen Erprobung am Tisch, wurde aus Kanthölzern eine freitragende Brücke ohne zusätzliche Verbindungshilfen wie Schrauben, Nägel oder Dübel gebaut . Die Brücke hatte eine Höhe von ca. 2 Metern und eine Spannweite von ca. 9 Metern.

 

11.30h Anbringen des Aktionstransparents an der „Europa“ Brücke

Interviewrunde: Hände reichen - Brücken bauen

Jugend braucht Perspektiven in Europa

Mit Jens Geier, Oberbürgermeister Sören Link, Frank Börner

Moderation Norbert Geier

 

12.00h Ausklang und Imbiss

Im Rahmen eines Pressegespräches bestand die Möglichkeit zu individuellen Interviews und

Bildaufnahmen mit den Anwesenden.

 

Was ist der Josefstag?

Der Heilige Josef ist Schutzpatron der Arbeiter und Jugendlichen. Seinen Gedenktag begeht die Kirche am 19. März. Seit zehn Jahren besuchen Verantwortliche aus der Kirche und aus der Politik am Josefstag Einrichtungen der Jugendsozialarbeit und setzen damit ein Zeichen für die Bedeutung dieser Arbeit. Der Josefstag hebt die Bedeutung der katholischen Träger und Einrichtungen für die Integration benachteiligter Jugendlicher hervor und gibt Impulse für politische Entscheidungen. Der Aktionstag wird von der bundeszentralen Initiative „arbeit für alle“ (afa) im Bund der Deutschen Katholischen Jugend, der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) und der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge (afj) der Deutschen Bischofskonferenz getragen.

 

Weitere Informationen unter www.josefstag.de

Ministerium