Link verschicken   Drucken
 

Datenschutzerklärung

Datenschutz

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Webseite der Duisburger Werkkiste Katholische Jugendberufshilfe gGmbH (im Folgenden auch Duisburger Werkkiste) sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

 

Als “Verantwortlicher”, der über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen entscheidet, informieren wir Sie mit den folgenden Angaben über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen. Wir halten diese Informationen immer auf dem neusten Stand.

 

Im Anschluss informieren wir Sie über den Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite.

 

Als kirchlicher Träger unterliegen wir dem KDG (Kirchliches Datenschutzgesetz von der Fassung vom 17.01.2018 verabschiedet im Bistum Essen), jedoch ebenso der EU-DSGVO (EU-Datenschutzgrundverordnung in der ab dem 25.05.2018 gültigen Fassung).

 

 

A. Informationen gem. KDG (24.05.2018) und EU-DSGVO (25.05.2018)

 

 

1. Verantwortlicher und gesetzlicher Vertreter

 

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist die Duisburger Werkkiste Katholische Jugendberufshilfe gemeinnützige GmbH, Dahlstr. 42 – 44, 47169 Duisburg, Telefon: 0203 / 34 654 13 , Telefax: 0203 / 34 654 44, E-Mail: .

 

 

2. Datenschutzbeauftragter

 

Die Duisburger Werkkiste ist zur Bestellung eines Betrieblichen Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Der Datenschutzbeauftragte ist Markus Bittner, Duisburger Werkkiste Katholische Jugendberufshilfe gGmbH, Dahlstr. 42-44, 47169 Duisburg, Telefon 0203 34654-19, E-Mail: .

 

 

3. Zwecke der Verarbeitung

 

Die Duisburger Werkkiste verarbeitet personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

 

  • die Anbahnung und Aufrechterhaltung von Beschäftigtenverhältnissen (Rechtsgrundlage: Art. 88 EU-DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG nF),
  • die ordnungsgemäße Geschäftsführung (§6 lit. d) KDG analog Art. 6 Absatz 1 lit. c) EU-DSGVO) (siehe auch HGB, AO und weitere handels- und steuerrechtliche Gesetze)
  • die Anbahnung und Erfüllung von Verträgen mit unseren Auftraggeber/innen (§ 6 lit. c) KDG, § 6 lit. g) KDG, § 6 lit d) analog Art. 6 Absatz 1 lit. b), f) und c) EU-DSGVO)
  • die Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse (§ 6 lit. f) KDG analog Art. 6 Absatz 1 lit e)EU-DSGVO)
  • die Auftragsverarbeitungen von Auftraggeber/innen (§29 KDG analog Art. 28 EU-DSGVO)
  • Wahrnehmung berechtigter Interessen (§ 6 lit. g) KDG analog Art. 6 Absatz 1 lit. f) EU-DSGVO)

 

 

4. Berechtige Interessen

 

Berechtigtes Interesse für die Verarbeitung personenbezogener Daten(§6 lit. g KDG analog Art. 6 Absatz 1 lit. f) EU-DSGVO) ist die Anbahnung und Erfüllung von Verträgen mit juristischen Personen.

 

 

5. Kategorien personenbezogener Daten

 

  • Daten zum Beschäftigungsverhältnis (z.B. Position, Beginn und Ende des Arbeitsvertrages, Probezeit, Urlaubs- sowie Arbeitszeiten, Kostenstellenzuweisung, Daten zur KZVK )
  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten (z.B. Konfession, Gesundheitszustand, Herkunftsland, körperliche Daten )
  • Finanzidentifikationsdaten (z.B. IBAN, BIC, Name der Bank)
  • Daten zur Vermögenssituation (z.B. Kredite, Pfändungen)
  • Persönliche Detailangaben (z.B. Familienstand, Anzahl und Namen der Kinder)
  • Lohnabrechnungsdaten (z.B. Lohn, Gehalt, Steuerklasse, Sonderzahlungen, )
  • Sozialdaten (z.B. Rentenversicherungsnummer, Krankenkassenzuordnung, Krankenversicherungsnummer)
  • Daten zur Bewertung der Fähigkeiten / Leistungen / Verhalten
  • Bild- und Tondateien (z.B. Fotografien, Videoaufzeichnungen, Tonaufnahmen)
  • IT Nutzungsdaten (z.B. Proxy-, Anwendungs-, Zugangs- & Zugriffsprotokolle, Telefonprotokolle, Verbindungsdaten bei E-Mail-Diensten)
  • Elektronische Identifikationsdaten (z.B. IP-Adressen, Cookies)
  • Geheimhaltungsbedürftige Daten (Daten unterliegen z.B. dem Berufsgeheimnis, Amtsgeheimnis, Steuergeheimnis, Post- und Fernmeldegeheimnis)
  • Pseudonymisierte Daten

 

 

6. Empfänger personenbezogener Daten

 

Personenbezogene Daten werden innerhalb der Duisburger Werkkiste an diejenigen Stellen und Personen weitergeleitet, die Zugriff auf diese benötigen, um z. B. Verträge zu erfüllen und gesetzlichen Aufgaben und Pflichten nachzukommen. Dies gilt ebenso für von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (§29 KDG analog Art. 28 EU-DSGVO).

 

Die Duisburger Werkkiste gibt personenbezogene Daten außerhalb des Unternehmens im Wesentlichen an die Stadt Duisburg, das Jobcenter sowie die Bundesagentur für Arbeit und die Bezirksregierung. Des Weiteren erhalten z. B Stellen wie die Post, Banken und Blaulichtorganisationen personenbezogene Daten von der Duisburger Werkkiste.

 

 

7. Übermittlung in Drittstaaten

 

Eine Datenübermittlung von personenbezogenen Daten ins außereuropäische Ausland (Drittstaaten) ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant.

 

 

8. Aufbewahrungsdauer

 

Gemäß §7 KDG und Art. 5 EU-DSGVO orientieren sich die Aufbewahrungsfristen an den Grundsätzen der Zweckbindung, Datenminimierung und Speicherbegrenzung. Außerdem gibt es vertragliche und gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die bis zu 30 Jahre betragen. Neben diesen Aufbewahrungspflichten ist eine Aufbewahrung zur Erfüllung von Verträgen oder zur Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen für die Dauer von Verjährungsfristen notwendig. Die Duisburger Werkkiste prüft regelmäßig die Aufbewahrungsfristen und beschränkt die Verarbeitung von Daten beziehungsweise löscht diese wenn die unter Punkt 3 genannten Zwecke der Verarbeitung nicht mehr gegeben sind. Personenbezogene Daten abgelehnter Bewerber werden beispielsweise bereits nach Ablauf der Frist gem. § 21 Absatz 5 AGG gelöscht, wohingegen personenbezogene Daten von Beschäftigten über die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses hinaus mindestens bis zum Ablauf der Fristen gem. §§ 257 HGB und 147 AO aufbewahrt werden müssen. Dies gilt analog für die personenbezogenen Daten, die im Rahmen der in der Regel auf langfristige Vertragsdauer ausgerichteten Auftragsverhältnisse mit dem Jobcenter und der Bundesagentur für Arbeit.

 

 

9. Rechte in Bezug auf personenbezogene Daten

 

Betroffene Personen haben laut Datenschutzgesetzen folgende Rechte:

  • das Recht über Auskunft über die gespeicherten und verarbeiteten Daten (§17 KDG analog Art. 15 EU-DSGVO)
  • das Recht auf Berichtigung oder Ergänzung der von ihm gespeicherten Daten (§18 KDG analog Art. 16 EU-DSGVO)
  • das Recht auf Löschung der gespeicherten personenbezogener Daten (§19 KDG analog Art. 17 EU-DSGVO)
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung bei unrechtmäßiger Verarbeitung, falschen Daten oder bei Wegfall des Zwecks (§20 KDG analog Art. 18 EU DSGVO)
  • das Recht personenbezogene Daten zu in maschinenlesbarer Form zu erhalten und diese weiterzugeben (§22 KDG analog Art. 20 EU-DSGVO)
  • das Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten (§23 KDG analog Art. 21 EU-DSGVO)
  • ebenfalls das Recht über die Löschung und Berichtigung der Daten informiert zu werden (§21 KDG)

 

Diese Rechte können von betroffenen Personen unter den angegebenen Kontaktdaten geltend gemacht werden. Des Weiteren können sich betroffene Personen an die Aufsichtsbehörde: Katholisches Datenschutzzentrum (KdöR), Brackeler Hellweg 144

44309 Dortmund, Telefon 0231 138985-0, wenden.

 

10. Bereitstellung von personenbezogenen Daten
Zum Zweck einer Ermöglichung der Begründung, Durchführung und Beendigung von geschäftlichen Beziehungen sowie die Erfüllung vertraglicher Vereinbarungen mit uns benötigen wir hierfür erforderliche personenbezogene Daten. Dies gilt ebenso für Daten, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Andernfalls können wir die geschäftlichen Beziehungen nicht begründen oder aufrechterhalten sowie die Erfüllung von vertraglichen Vereinbarungen nicht gewährleisten. Dies gilt hingegen ausdrücklich nicht bei freiwilligen Angaben sowie Einwilligungen. Wir werden personenbezogene Daten in der Regel direkt von den betroffenen Personen oder möglichen Empfänger/innen bereitgestellt.

 

B. Datenschutzerklärung Webseite

 

Bei Nutzung einer Webseite werden den Einstellungen des WebHosting Anbieters für unseren Onlineauftritt entsprechend, vorgangsbezogene Daten in Protokolldateien gespeichert, z. B.:

 

  • aufgerufene Webseite
  • Datum und Uhrzeit
  • Typ des Webbrowsers
  • IP-Adresse
  • Suchbegriffe

 

Die vorgangsbezogenen Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke verarbeitet und ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken statt.

Sofern die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (z.B. Kontaktformular) besteht, so erfolgen die Angaben auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Diese Daten werden nur zur gewünschten Kontaktaufnahme oder vom Nutzer angeforderte Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen. Auch hier werden die Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Es findet keine Verknüpfung mit oben genannten vorgangsbezogenen Daten statt.

 

 

 

SSL-Verschlüsselung

 

Eine SSL-Verbindung (Secure Socket Layer) ist eine verschlüsselte Netzverbindung zwischen einem Server und einem Client (Browser).Wir nutzen auf unserer Webseite aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Daten eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die Verschlüsselung aktiv ist, können die Daten, die Sie über die Webseite an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

 

 

Cookies und deren Gültigkeit

 

Cookies sind kurze Datenpakete, die zusammen mit den eigentlich angeforderten Daten aus dem Internet an Ihren Computer übermittelt werden. Dort werden diese Daten gespeichert und für einen späteren Abruf bereitgehalten. Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies um Ihnen den Aufenthalt auf der Webseite so angenehm wie möglich zu machen und z.B. die eingestellte Schriftgröße zu speichern. Eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten findet nicht statt und es lassen sich keine Rückschlüsse auf die Aktivitäten eines Nutzers ziehen.

Hingegen können auf verlinkten Seiten möglicherweise Cookies zu weiteren Zwecken zum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie vorher darauf hinweisen können.

 

Die Standardeinstellung eines Browsers akzeptiert Cookies automatisch. Nutzer können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden. Ebenso informieren wir Sie auf unserer Webseite über den Einsatz von Cookies.

 

 

 

Verwendung einer 2-Klick-Lösung

 

Auf unserer Webseite ist eine 2-Klick-Lösung für sogenannte Iframe-Einbindungen aktiviert. Diese Funktion gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite von unserem Webauftritt aus noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters der jeweiligen Webseite hergestellt wird. Durch einen Klick auf die entsprechende Fläche können Sie jedoch die Inhalte anzeigen lassen und bestätigen damit die abweichenden Datenschutzbedingungen der eingebundenen Webseiten. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die fremden Webseiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der entsprechenden Webseite bzw. des Anbieters. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernimmt die Duisburger Werkkiste keine Verantwortung und macht sich deren Inhalt nicht zu Eigen.

 

Links zu anderen Websites

 

Unsere Homepage enthält ebenfalls Links zu anderen Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, inwieweit die Betreiber dieser Webseiten Datenschutzbestimmungen einhalten. Sie können einen solchen sogenannten externen Link an der unterstrichenen Darstellung erkennen.

Die Duisburger Werkkiste ist als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Links auf die Onlineauftritte von anderen Anbietern und deren Inhalten zu unterscheiden. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernimmt die Duisburger Werkkiste keine Verantwortung und macht sich deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter des Onlineauftrittes, auf den verwiesen wurde. Für fremde Hinweise ist die Redaktion nur dann verantwortlich, wenn sie von diesen, d.h. auch von einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt, positive Kenntnis hat, und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.