Link verschicken   Drucken
 

Stolpersteine

Gemeinsam

gegen das Vergessen,

gemeinsam

gegen Rassismus!

 

 

Kleine Tafeln

Die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig sind kleine Gedenktafeln aus Messing, die in den Bürgersteig eingelassen sind. Die Gedenktafeln erinnern an die Opfer der NS-Zeit.

Immer wenn ein Passant eine Gedenktafel überschreitet, befindet er sich vor dem ehemaligen Wohnort eines Opfers. Vielleicht bemerkt er den Stolperstein, hält kurz inne, stolpert gedanklich, erinnert sich und gedenkt dieser Menschen.

Stolpersteine gibt es in 21 Ländern. In Deutschland liegen sie in 1.265 Kommunen. Auch in Duisburg gibt es Stolpersteine. Unter anderem auch in Duisburg-Meiderich.

Erinnern in Meiderich
Unsere Jugendlichen aus der AGH Modellbau (Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung und mit projektorientiertem Ansatz für unter 25Jährige) bauen ein Modell von Duisburg im Maßstab 1:500. Die AGH Modellbau wird gefördert und unterstützt vom Jobcenter Duisburg. Hier werden durch das Vermitteln von handwerklichen und kreativen Fähigkeiten, sowie Stärkung der Persönlichkeit, Berufsperspektiven mit den jungen Menschen aufgebaut. Die vorliegenden Platten gehören zum Stadtteil Meiderich. Sie haben auf diesem Modell Stolpersteine von Opfern der NS-Zeit verlegt. Auch auf diesem Modell liegen die Stolpersteine vor den Häusern der Verfolgten. Mehr...

 

Erinnern durch Verstehen

Die Projektteilnehmer, die aus verschiedenen Berufsvorbereitungslehrgängen der Duisburger Werkkiste sind, erhielten im Geschichts- und Sozialkunde Unterricht fundiertes Wissen über die NS-Zeit. Dieses Wissen nutzten sie, um zusammen mit dem Stadtarchiv Duisburg Biographien der Opfer zu erarbeiten: Geschichte bekam ein Gesicht! So stand hier nicht das Lernen der Geschichte im Vordergrund, sondern das Lernen aus der Geschichte.

 

Logo-Weltoffen     

 

 

 

 

Biographien      

                                     

Präsentation                      

Texte

Videos